Spiegel Politik

Politik-Nachrichten aus Deutschland und den Brennpunkten in aller Welt. Aktuelle Reportagen, Analysen, Interviews.
  1. Der Schlamassel um Verfassungsschutzchef Maaßen zeige, die Zeit der Regierung sei abgelaufen, konstatiert FDP-Vize Kubicki. Nun solle der Bürger entscheiden - bei einer Neuwahl. Für neue Jamaika-Gespräche steht die FDP aber vorerst nicht bereit.
  2. Der türkische Präsident Erdogan drängt Deutschland zu einem härteren Umgang mit seinen Gegnern. Alte Konflikte will er hinter sich lassen. Vor seinem Staatsbesuch demonstrieren Kritiker in ganz Deutschland.
  3. Mit Unternehmensberatern will Ursula von der Leyen das Verteidigungsministerium effizienter machen. Doch nach SPIEGEL-Informationen hat der Rechnungshof aufgedeckt, dass von der Leyens Ressort zu Unrecht Millionen dafür ausgegeben hat.
  4. Pamela Rendi-Wagner wechselte erst vor rund eineinhalb Jahren in die Politik - jetzt soll die 47-Jährige auf Christian Kern an der Spitze der österreichischen SPÖ folgen. Der formelle Beschluss soll am Dienstag durch den Parteivorstand fallen.
  5. Mehr als 70 waren es ursprünglich, inzwischen arbeiten einem Bericht zufolge immer noch elf einstige Stasi-Mitarbeiter in der Unterlagenbehörde. Sie alle seien im Sicherheitsdienst beschäftigt.
  6. Die Brexit-Gespräche sind festgefahren, die Nervosität steigt: Wären Neuwahlen in Großbritannien ein Ausweg? Laut der "Sunday Times" hält Premierministerin Theresa May das für eine Option, um Rückendeckung für ihren Kurs zu bekommen.
  7. In einem Interview hat Bundestagspräsident Schäuble betont, wie schwer es sei, Flüchtlinge abzuschieben. Statt zu große Hoffnungen darauf zu legen, solle man sich lieber um die Integration kümmern.
  8. Österreich mischt beim Wahlkampf in Südtirol kräftig mit. Vor allem das Thema doppelte Staatsbürgerschaft sorgt für Spannungen. Gefährdet der Vorstoß das Zusammenleben in Italiens Alpenprovinz?

Über SYSTEAMS

SYSTEAMS ist ein kooperatives Netzwerk zur Erforschung, Anwendung und dem Praxistransfer systemischer Methoden, Handlungsmodell und Theorien in die Soziale Arbeit.

Die Ausgangspunkte sind Mehrperspektivität, Pluralität und Ambivalenz als Grundlagen für angewandte Sozialtheorie.

Neues

Seite durchsuchen

Newsletter

©SYSTEAMS.ORG - SYSTEMISCHES ARBEITEN IN TEAMS UND ORGANISATIONEN - 2018

Suche